Warum
  • Angela Merkel die Welt rettet und unser Land ruiniert
  • der Euro Europa spaltet
  • ein Selbstwertgefühl für Deutschland möglich ist
.

In diesem Buch analysieren die beiden Autoren die vorherrschende Tendenz Merkelscher Politik, alles und alle retten zu wollen und bewerten diese kritisch. Sie konstatieren als Grundlage dieser Politik ein schwaches Selbstwertgefühl und ein Helfersyndrom“ deutscher Eliten und führen diese Charakteristika auf die von Deutschen begangenen Untaten unter dem Naziregime zurück. Die Autoren plädieren dafür, dass Deutschland seine Schuldgefühle schnellstens durch Verantwortung und Gesinnungsethik durch Verantwortungsethik ersetzt. Henkel argumentiert aus der Sicht eines internationalen Managers, Starbatty mit der Kompetenz eines renommierten Wissenschaftlers.

Ihr Urteil über die Politik Angela Merkels ist vernichtend: diese sei nichts anderes als eine Politik deutscher Selbstbeschädigung. Die Rechnung der spontanen Rettungsaktionen von Angela Merkel, so die beiden Autoren, müssten immer andere bezahlen: Die Rettung des Weltklimas schwäche den deutschen Mittelstand, die Rettung des Euros gehe zu Lasten Deutschlands und führe zu einer dramatischen Jugendarbeitslosigkeit in Südeuropa, die Negativzinsen aus der Bankenrettung träfen den deutschen Sparer, und der überstürzte Ausstieg aus der Kernkraft erhöhe die Abhängigkeit Deutschlands von weniger sicheren ausländischen Atommeilern und lasse die Stromkosten für deutsche Haushalte und den deutschen Mittelstand in die Höhe schnellen.

Schließlich sehen die beiden Autoren den Niedergang der beiden großen Volksparteien und den Wiederaufstieg der schon totgesagten AfD als gravierende Kollateralschäden Merkelscher Flüchtlingspolitik. Der Patient Deutschland, so das Resümee, müsse dringend in Therapie, um sein Problem eines schwachenSelbstwertgefühls in den Griff zu bekommen, und sich vom „Helfersyndrom“ befreien, der dieWettbewerbsfähigkeit, den Wohlstand und den inneren Frieden Deutschlands bedrohe.


Themen des Buches

Ein Auszug verschiedener Themen des Buches. Das vollständige Inhaltsverzeichnis finden Sie in der Leseprobe.

Das Helfersyndrom

Leiden Angela Merkel und teile der Deutschen unter einem Helfersyndrom? Es spricht mehr dafür, als Sie vermuten werden.

Struktur und Arbeitsweise der EU

3 Standorte, strukturelle Probleme, in Teilen fragwürdige demokratische Legitimation und eine zunehmende Entfremdung zwischen Europäern und Parlament prägen die EU.

Deutscher Rudeljournalismus

Von politischer Korrektheit, Meinungsblasen und Journlisten zwischen Politik, Ethik und Neutralität.

Zwist & Zwietracht

Der Euro sät Zwist und Zwietracht in Europa. Er zerstört das friedliche Miteinander innerhalb der Eurozone.

Euromantiker

oder: Wie kollektive Realitätsverweigerung unser politisches Zeitalter prägt.

Angela Merkels Beitrag zum Brexit

Ohne die Politik von Angela Merkel wäre es nicht zum Brexit gekommen. Die Entscheidungen der deutschen Kanzlerin haben England destabilisiert.

Harmonisierung statt Wettbewerb

Wettbewerbsfähigkeit durch Wettbewerb war gestern. Vielfalt ist in Europa nicht mehr gefragt.

Deutsche Isolation

Die Alleingänge von Angela Merkel innerhalb der Europäischen Union haben zu einer weitreichenden Isolation unseres Landes geführt.

Bestelldaten und Preis

19,90 € (D) / 20,50 € (A)
Enthält 7% MwSt.
zzgl. Versand

264 Seiten, gebunden mit Schutzumschlag, 13,70 x 21,70 cm

ISBN: 978-3-95890-061-5
Auch als ebook erhältlich.

Autoren: Hans-Olaf Henkel, Prof. Dr. Dr. h.c. Joachim Starbatty
Verlag: Europa Verlag

Presse Stimmen

“Deutschland gehört auf die Couch!” steigt auf Platz 20 der SPIEGEL Besteseller Sachbuch ein.

Link zum ArtikelDer Spiegel

Henkel: So läuft die Arbeit wirklich ab

Link zum ArtikelFocus Online

Gehört Deutschland auf die Couch? Hans-Olaf Henkel stellt die Diagnose

Link zum ArtikelEPOCH TIMES

Henkel legt Deutschland auf die Couch

Link zum ArtikelRheinische Post Online

Die Wut der alten Männer auf Angela Merkel

Henkel und Starbatty halten Deutschland für psychisch krank – Therapievorschläge inklusive

Wie zwei Alfa-Männchen Deutschland therapieren wollen

Olaf Henkel schickt in seinem Buch Deutschland auf die Couch.

Link zum ArtikelWestdeutsche Zeitung

Die Wut der alten Haudegen | Henkel und Starbatty wundern und ärgern sich über die Merkel-hörigen Deutschen – Ordentliche Bilanz und gute Argumente.

Link zum ArtikelDie Tagespost

Von politischen Befunden und alternativen Therapien

Link zum ArtikelDas Blättchen

Leseprobe

Zwei renommierte Autoren

Joachim Starbatty

Joachim Starbatty ist Ökonom, Politiker und seit 2014 Mitglied des Europäischen Parlaments für die Liberal-Konservativen Reformer (LKR). Vor seiner Mandatstätigkeit war er emeritierter Professor für Volkswirtschaftslehre an der Eberhard-Karls-Universität Tübingen und über zwanzig Jahre Vorsitzender der ordo-liberalen Denkfabrik  „Aktionsgemeinschaft Soziale Marktwirtschaft“. Mit Zeitungsartikeln, Publikationen und Klagen vor dem Bundesverfassungsgericht gegen die Euro-Einführung und die von den Regierungen beschlossenen „Rettungsmaßnahmen“ seit Beginn der Eurokrise erlangte er europaweit Aufmerksamkeit.  Im Laufe seiner Karriere erhielt Joachim Starbatty die Ehrendoktorwürde der Europa-Universität Vidriana [...]

Hans-Olaf Henkel

Hans-Olaf Henkel wurde am 14. März 1940 in Hamburg geboren. Nach kaufmännischer Lehre bei Kühne & Nagel und Studium an der Hochschule für Wirtschaft und Politik in Hamburg trat er 1962 in die IBM ein. Nach Aufenthalten in den USA, Asien und Frankreich wurde er 1987 Vorsitzender der Geschäftsführung der IBM Deutschland, 1989 Vize Präsident der IBM Corporation und 1993 Chef der IBM Europa, Mittlerer Osten und Afrika mit Verantwortung für über 90.000 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen. Von Anfang 1995 [...]

Nachricht an die Autoren

Sie möchten Hans-Olaf Henkel und Joachim Starbatty eine Nachricht zukommen lassen, haben Fragen zum Buch oder sind interessiert an weiteren Informationen?

Dann schreiben Sie eine Mail. Wir freuen uns auf Ihr Feedback.


The Office

Adresse: Rue Wiertz, 60 Bât. Willy Brandt, 06M025, 1047 Bruxelles